Lesend reisen …

2019

21.01. / 20:00 / Kleinbaumgarten

LESEN MIT LITERATIN – Robert Seethaler: »Der Trafikant« Einmal pro Monat trifft sich eine entspannt-fröhliche Gruppe im Wohnhaus der Literatin MARLEN SCHACHINGER zum Lesezirkel: Werke der Weltliteratur werden nach vorheriger Lektüre an jenem Abend gemeinsam erörtert, Querverweise zu anderen gezogen, historische Hintergründe mitgeteilt. Jede/r begeisterte Leser/in ist willkommen!

 

ORT: 

2154, Kleinbaumgarten 31

VORANMELDUNG ERBETEN UNTER:

office@ink-noe.net

27.01. / 10:30 / Matinée in Kronstorf

 

Ein Literaturfrühstück mit der Literatin Marlen Schachinger, das anhand ausgewählter Passagen aus ihren Werken dem roten Faden der Inspiration folgt und im Werkstattgespräch die Möglichkeit einräumt, sich nach allem, was man eine Dichterin je fragen wollte, zu erkundigen.

 

Kulturverein Medio2 

Kronstorf

Tel.: +43 677 627 55 113 

Mail: office@medio2.at 

www.medio2.at

18.02. / 20:00 / Kleinbaumgarten

LESEN MIT LITERATIN – Paulus Hochgatterer: »Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war« Einmal pro Monat trifft sich eine entspannt-fröhliche Gruppe im Wohnhaus der Literatin MARLEN SCHACHINGER zum Lesezirkel: Werke der Weltliteratur werden nach vorheriger Lektüre an jenem Abend gemeinsam erörtert, Querverweise zu anderen gezogen, historische Hintergründe mitgeteilt. Jede/r begeisterte Leser/in ist willkommen!

 

ORT: 

2154, Kleinbaumgarten 31

VORANMELDUNG ERBETEN UNTER:

office@ink-noe.net

18.03. / 20:00 / Kleinbaumgarten

LESEN MIT LITERATIN – D.H. Lawrence: »Lady Chatterlys Liebhaber« Einmal pro Monat trifft sich eine entspannt-fröhliche Gruppe im Wohnhaus der Literatin MARLEN SCHACHINGER zum Lesezirkel: Werke der Weltliteratur werden nach vorheriger Lektüre an jenem Abend gemeinsam erörtert, Querverweise zu anderen gezogen, historische Hintergründe mitgeteilt. Jede/r begeisterte Leser/in ist willkommen!

 

ORT: 

2154, Kleinbaumgarten 31

VORANMELDUNG ERBETEN UNTER:

office@ink-noe.net

29.03.–31.03. / 19:00 / Schloss Großrußbach

BEWUSST-SEIN

 

Mittels Wahrnehmungsskizzen und Beobachtungsaufgaben spüren wir unserem In-der-Welt-sein erzählend nach. Denn die Sprache ist eine geniale Möglichkeit, in der Gegenwart zu sein und und gleichzeitig unser Erleben für unsere Umgebung transparent werden zu lassen. In Worte fassen, was ist: Das klingt einfach – und stellt dennoch eine Herausforderung dar.

Wir beginnen also mit jenen Wahrnehmungsübungen, die zum kleinen Einmaleins der Literat*innen gehören: Sich das Gehen erschreiben, das Liegen, das Sitzen, die Augbewegungen – was geschieht, wenn wir über Kies gehen? Wie atmen wir? Wie beginnt der Frühling? Wo oder wie spüren wir Freude oder Angst? Vor allem aber: Wie können wir dies ausdrücken – jenseits sprachlicher Klischeebilder? Wie erschaffen wir eine Figur, aus deren Mund Leser*innen alsdann miterleben können, was wir erzählen wollen? Worin liegt der Unterschied zwischen ›Beschreiben‹ und ›Darstellen‹? Eine spannende Entdeckungsreise darf beginnen … 

Geeignet für alle Literaturinteressierten, unabhängig von Vorkenntnissen. Bitte Stift, Notizbuch und Laptop mitbringen!

Dr.in Marlen Schachinger wurde im Dezember 1970 frühzeitig und während eines Schneesturms geboren; wohlgemerkt: der österreichischen Variante desselbigen, und wie alles kommt auch so ein Schneesturm hierzulande ein bisschen gemütlicher, ein bisschen lahmer daher als anderswo. Und weil Marlen Schachinger ist, wer sie ist, beobachtet sie, was vor sich geht, und erzählt, liest, liebt, lebt auf ihre Art: nachsinnend, wissbegierig und obsessiv.

 Zuletzt erschienen von ihr die erste literarische Totenmesse »Requiem« (2018), die Romane »Martiniloben« (2016), »Unzeit« (2016) sowie »Albors Asche« (2015). 

Zahlreiche Literaturpreise und -stipendien, zuletzt Writer in Residence in Pristina (2018). Studium der Vergleichenden Literaturwissenschaft, Deutschen Philologie, Romanistik und Ästhetik. Und weil dies alles noch nicht genug, lehrt sie regelmäßig an der »Universität Wien« und am »Institut für Narrative Kunst Niederösterreich« als Dozentin für »Literarisches Schreiben« – betreut sie nicht auf ihrem Hof in Kleinbaumgarten ihre Tierschar aus Hühnern, Enten, Gänsen, Kaninchen …

 

Termin: Freitag, 29.3., 19:00 Uhr – Sonntag, 31.3.2019, 12:00 Uhr

 

Referentin:

Dr.in Marlen Schachinger, Autorin & Dozentin am Institut für Narrative Kunst NÖ, www.marlen-schachinger.com

Teilnahmebeitrag: 160,- € bzw. 155,- € mit BildungshausCard

 

Anmeldung bis 10.3.2019

 

Begrenzte Teilnehmer/innenzahl!

 

04.04. / 20:00 / Buchholz b. Hamburg

»Requiem« Lesung mit Marlen Schachinger, Markus Orths und Michael Stavarič

 

Kulturkirche St. Johannis

Wiesenstr. 25

21244 Buchholz

29.04. / 20:00 / Kleinbaumgarten

LESEN MIT LITERATIN – Marie Madeleine de La Fayette: »Prinzessin von Clèves« 

 

Einmal pro Monat trifft sich eine entspannt-fröhliche Gruppe im Wohnhaus der Literatin MARLEN SCHACHINGER zum Lesezirkel: Werke der Weltliteratur werden nach vorheriger Lektüre an jenem Abend gemeinsam erörtert, Querverweise zu anderen gezogen, historische Hintergründe mitgeteilt. Jede/r begeisterte Leser/in ist willkommen!

 

ORT: 

2154, Kleinbaumgarten 31

VORANMELDUNG ERBETEN UNTER:

office@ink-noe.net

20.05. / 20:00 / Kleinbaumgarten

LESEN MIT LITERATIN – Anna Enqvist: »Die Betäubung« 

 

Einmal pro Monat trifft sich eine entspannt-fröhliche Gruppe im Wohnhaus der Literatin MARLEN SCHACHINGER zum Lesezirkel: Werke der Weltliteratur werden nach vorheriger Lektüre an jenem Abend gemeinsam erörtert, Querverweise zu anderen gezogen, historische Hintergründe mitgeteilt. Jede/r begeisterte Leser/in ist willkommen!

 

ORT: 

2154, Kleinbaumgarten 31

VORANMELDUNG ERBETEN UNTER:

office@ink-noe.net

17.06. / 20:00 / Kleinbaumgarten

LESEN MIT LITERATIN – Heinrich Mann: »In einer Familie« 

 

Einmal pro Monat trifft sich eine entspannt-fröhliche Gruppe im Wohnhaus der Literatin MARLEN SCHACHINGER zum Lesezirkel: Werke der Weltliteratur werden nach vorheriger Lektüre an jenem Abend gemeinsam erörtert, Querverweise zu anderen gezogen, historische Hintergründe mitgeteilt. Jede/r begeisterte Leser/in ist willkommen!

 

ORT: 

2154, Kleinbaumgarten 31

VORANMELDUNG ERBETEN UNTER:

office@ink-noe.net

04.07. / 20:00 / Prein an der Rax

»Requiem« mit Wolfgang Bankl (Gesang), Sieglinde Michalko (Piano) und Marlen Schachinger (Text)

 

RIEGELHOF

Prein 23 / 2654 Prein an der Rax

https://www.riegelhof.com/

15. 07. / 20:00 / Kleinbaumgarten

LESEN MIT LITERATIN – Heinrich Böll: »Billard um halbzehn« 

 

Einmal pro Monat trifft sich eine entspannt-fröhliche Gruppe im Wohnhaus der Literatin MARLEN SCHACHINGER zum Lesezirkel: Werke der Weltliteratur werden nach vorheriger Lektüre an jenem Abend gemeinsam erörtert, Querverweise zu anderen gezogen, historische Hintergründe mitgeteilt. Jede/r begeisterte Leser/in ist willkommen!

 

ORT: 

2154, Kleinbaumgarten 31

VORANMELDUNG ERBETEN UNTER:

office@ink-noe.net

19.08. / 20:00 / Kleinbaumgarten

LESEN MIT LITERATIN – Dostojewskij: »Verbrechen und Strafe« 

 

Einmal pro Monat trifft sich eine entspannt-fröhliche Gruppe im Wohnhaus der Literatin MARLEN SCHACHINGER zum Lesezirkel: Werke der Weltliteratur werden nach vorheriger Lektüre an jenem Abend gemeinsam erörtert, Querverweise zu anderen gezogen, historische Hintergründe mitgeteilt. Jede/r begeisterte Leser/in ist willkommen!

 

ORT: 

2154, Kleinbaumgarten 31

VORANMELDUNG ERBETEN UNTER:

office@ink-noe.net

16.09. / 20:00 / Kleinbaumgarten

LESEN MIT LITERATIN – Tolstoi: »Anna Karenina« 

 

Einmal pro Monat trifft sich eine entspannt-fröhliche Gruppe im Wohnhaus der Literatin MARLEN SCHACHINGER zum Lesezirkel: Werke der Weltliteratur werden nach vorheriger Lektüre an jenem Abend gemeinsam erörtert, Querverweise zu anderen gezogen, historische Hintergründe mitgeteilt. Jede/r begeisterte Leser/in ist willkommen!

 

ORT: 

2154, Kleinbaumgarten 31

VORANMELDUNG ERBETEN UNTER:

office@ink-noe.net

21.10. / 20:00 / Kleinbaumgarten

LESEN MIT LITERATIN – Kirchhoff: »Die Liebe in groben Zügen« Einmal pro Monat trifft sich eine entspannt-fröhliche Gruppe im Wohnhaus der Literatin MARLEN SCHACHINGER zum Lesezirkel: Werke der Weltliteratur werden nach vorheriger Lektüre an jenem Abend gemeinsam erörtert, Querverweise zu anderen gezogen, historische Hintergründe mitgeteilt. Jede/r begeisterte Leser/in ist willkommen!

 

ORT: 

2154, Kleinbaumgarten 31

VORANMELDUNG ERBETEN UNTER:

office@ink-noe.net

18.11. / 20:00 / Kleinbaumgarten

LESEN MIT LITERATIN – Bulgakow: »Meister und Margarita« 

 

Einmal pro Monat trifft sich eine entspannt-fröhliche Gruppe im Wohnhaus der Literatin MARLEN SCHACHINGER zum Lesezirkel: Werke der Weltliteratur werden nach vorheriger Lektüre an jenem Abend gemeinsam erörtert, Querverweise zu anderen gezogen, historische Hintergründe mitgeteilt. Jede/r begeisterte Leser/in ist willkommen!

 

ORT: 

2154, Kleinbaumgarten 31

VORANMELDUNG ERBETEN UNTER:

office@ink-noe.net

16.12. / 20:00 / Kleinbaumgarten

LESEN MIT LITERATIN – Assmann: »Der europäische Traum« 

 

Einmal pro Monat trifft sich eine entspannt-fröhliche Gruppe im Wohnhaus der Literatin MARLEN SCHACHINGER zum Lesezirkel: Werke der Weltliteratur werden nach vorheriger Lektüre an jenem Abend gemeinsam erörtert, Querverweise zu anderen gezogen, historische Hintergründe mitgeteilt. Jede/r begeisterte Leser/in ist willkommen!

 

ORT: 

2154, Kleinbaumgarten 31

VORANMELDUNG ERBETEN UNTER:

office@ink-noe.net

ARCHIV

2018

18.10.2018 / 19:30 / Wels

Marlen Schachinger liest aus »Requiem«,

gemeinsam mit Norbert Trawöger (Musik) 

Pfarrsaal der Pfarre St. Franziskus

St. Franziskus-Str. 1, 4600 Wels

20.10.2018 / 22:00 / Mödling

Marlen Schachinger liest aus »Martiniloben« im Rahmen der Mödlinger Krimi & Literaturnacht,

gemeinsam mit Svea Kerling

Sala Teresa, Stadtamt

Pfarrgasse 9

2340 Mödling

13.11.2018 / 18:00 / Slowakei, Bratislava

Marlen Schachinger liest aus »Requiem«, Vertonung desselbigen durch Wolfgang Bankl (Österreichischer Kammersänger, Staatsoper Wien)

Österreichisches Kulturforum Bratislava

Hodžovo námestie 1A, 811 06 Bratislava, Slowakei


08.11.17

Lesung aus »Requiem« – ein Abend gemeinsam mit Friederike Mayröcker und Petra Hartlieb. 

 

Ort: Wien, Café Korb

Zeit: 19:00

 

CAFE KORB
Brandstätte 9 /
Ecke Tuchlauben, 1010 Wien

09.11.17

Lesung aus »Martiniloben« – gemeinsam mit dem aus Syrien stammenden Autor Hamed Abboud 

 

Ort: Burgenland, Offenes Haus Oberwart, Lisztgasse 12, 7400 Oberwart

Zeit: 19:30

10.11.17

Lesung & Werkstattgespräch – »Martiniloben« & »Requiem« stehen an diesem Abend am Programm.

 

Ort: NÖ, Laa/Thaya, BHAK

Zeit: 19:00

LIZ BHAK und BHAS Laa/Thaya
Anton-Bruckner-Str. 39, 2136 Laa an der Thaya

20.12.2017 / MISTELBACH

BH-Mistelbach, Lesung aus »Requiem« – zur Ausstellungseröffnung »Viertelfestival reloaded«

 

19.12.2017 AUSLESEN / Laa/Thaya

Auslesen – Der Nachmittag für Buchliebhaber/innen.

Das alte Jahr mit Leseeinblicken hinauslesen im BuchLAAden Laa

 


01.02.2018 / 19:30 / Wien

Alte Schmiede, Lesung aus »Requiem« mit Markus Orths und Michael Stavarič

19.06.2018 / 19:30 / LINZ

Stifterhaus, Marlen Schachinger liest aus »Requiem«, gemeinsam mit Corinna Antelmann


25.–28.4.2018 / KIEW

Ukraine, Lesereise für den ÖAAD

26.07.2018 / 18:30 / ST. ANDRÄ IM LAVANTTAL

»Von der Erschaffung eines Universums«, Lesung Marlen Schachinger


06.10.2018 / 19:30 UHR / HENNDORF B. SALZBURG

Marlen Schachinger liest aus »Requiem« im Rahmen der »Langen Nacht der Museen« im Literaturhaus Henndorf und steht im Werkstattgespräch dem Publikum Rede und Antwort

Literaturhaus Henndorf

Franz-Stelzhamer-Straße 10

5302 Henndorf

13.10.2018 / 19:00 / HERRENBAUMGARTEN

 

Marlen Schachinger zu Gast bei Friedl Umschaid:

Marlen Schachinger wird mit ihrem Publikum am 13.10. um 19:00 Uhr einen Streifzug durch die zuletzt erschienen Werke unternehmen und im Werkstattgespräch mit ihrem Publikum dem roten Faden der Inspiration folgen: Wie entsteht ein Roman? Wie sieht die sprichwörtliche Muse aus und weshalb lohnt es sich nicht, auf ihren Kuss zu warten? Und wie verhält es sich mit den Kleidern, die während des Erzählaktes übergestreift werden? Ein spannender und unterhaltsamer Abend, der Einblicke in eine literarische Werkstatt gewährt, ist garantiert!

Umschaid

Altes Presshaus

Hauptstraße 49

2171 Herrenbaumgarten